Freudiger Start in´s Studium!

Mit einem gelungenen Vernetzungstag startete der Jahrgang BioAB23 in das Bachelor-Studium der Biomedizinischen Analytik.

 

Mit September dieses Jahres begannen rund 100 Studierende ihr Bachelorstudium der Biomedizinischen Analytik an der FH Campus Wien. Auf Initiative von Studiengangsleiterin FH-Prof.in Mag.a Christine Schnabl, MSc bekamen sie bei einem Vernetzungstag die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen. Konzipiert und geleitet wurde der Tag von Mag.a Christina Lechner, BMA, Psychologin und Lehrbeauftragte am Studiengang gemeinsam mit Mag. Johannes Gosch, Sportwissenschafter, Mentalcoach sowie Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule Graz.

Stattgefunden hat der Vernetzungstag im Bundessport- und Freizeitzentrum Südstadt, wo weitläufige Sportanlagen sowohl im Freien, als auch indoor genutzt werden konnten, was vor allem bei Schlechtwetter eine wichtige Alternative gewesen wäre. Nach einer kurzen theoretischen Einführung zum Thema Kommunikation starteten die Studierenden in einen Stationenbetrieb. Mit spielerischen Übungen, Team- und Kommunikationsaufgaben sollten sie einander in immer neuen Gruppen kennenlernen. Fragen zum Studium wurden dabei vom sechsköpfigen Tutor*innen-Team beantwortet.

Die Ziele des Vernetzungstages, wie ein gegenseitiges Kennenlernen und ein freudiger Einstieg in das Studium, wurden erreicht, wie die Online-Evaluation zeigt: 80 Prozent stimmen zu, dass dies „sehr gut“ oder „gut“ gelungen ist. „Das Organisationsteam war stets bemüht und bei Fragen für uns Studierende da. Ein großes Lob an die beiden! Wirklich toll umgesetzt“, heißt es im Feedback der Studierenden.

Dabei war es eine besondere Herausforderung, die zehn Stationen entsprechend den geltenden Covid-19-Sicherheitsbestimmungen zu gestalten: es durfte kein Köperkontakt stattfinden, in Innenräumen oder bei einem Abstand von unter einem Meter wurde ausnahmslos ein Mund-Nasenschutz getragen. Ebenso wurde vor und nach jeder Station eine Händedesinfektion durchgeführt.

„Es war großartig, für und mit so motivierten Studierenden diesen Tag zu gestalten. Ein herzliches Dankeschön an alle für die positive Stimmung und zugleich vorbildliche Disziplin, ebenso an das Tutor*innen-Team für die super Zusammenarbeit“, lautet das Resümee von Lechner und Gosch.


Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.