Mitarbeiter*innen für interdisziplinäres Forschungsprojekt gesucht

Mitarbeit beim interdisziplinären Forschungsprojekt

Geschichten, die bewegen

Aufgaben:

-          Unterstützung in der Durchführung der teilnehmenden Forschung zur Gesundheits- und Bewegungsförderung in der Volksschule

-          Unterstützung in der Erstellung und Testung digitaler Lehrmaterialien für die Volksschule

-          Organisation der virtuellen Mit-Mach-Phasen und Unterstützung im Projektmanagement

Gewünschte Kompetenzen (es müssen nicht alle vorhanden sein):

-          Grundkenntnisse der Bewegungs- und Gesundheitsförderung

-          Erfahrungen im Umgang mit Volksschüler*innen

-          Kreativität und künstlichere Begabung (zur Gestaltung von Spaß-orientierten, motivierenden, kreativen Lehrmaterialien und Erzählen von Geschichten)

-          Design und Programmierung von Webseiten oder eBooks

Umfang: je nach individueller Absprache zwischen 120 und 160 Stunden, z.B. in Form von 8 Monaten * 20 Std. (nach Absprache). Start: so früh wie möglich. Ende: spätestens Juli 2020.

Bezahlung entsprechend des FH Campus Wien Schema (stud. Mitarbeiter*in ohne Abschluss).

Bewerbung bitte bis Dienstag 22.10.2019 an clemens.ley@fh-campuswien.ac.at schicken:

Kurzes Anschreiben, in dem Sie ihre Kompetenzen und Erfahrungen in den oben genannten Feldern darstellen und Lebenslauf

Projektinfo:

Auf Grund der zunehmenden Bewegungsarmut und motorisch-koordinativen Defiziten im frühen Kindesalter entstand 2004 die Initiative „Kids enorm in Form“. In dieser arbeiten Lehrende und Studierende des Studiums Physiotherapie sowie der Verein CliniClowns gemeinsam an diversen Wiener Volksschulen.

Für die Unterstützung der Lehrer*innen soll diese Initiative durch eine partizipative Forschung erweitert werden, um gemeinsam in der Lernumgebung der Volksschüler*innen und Lehrer*innen digitale Lehr- und Lernmaterialien zu entwerfen, zu entwickeln und zu evaluieren. Dies ist das Ziel des Projekts „Geschichten die bewegen“. Für die inhaltliche, kreative und technische Umsetzung des Projekts brauchen wir verschiedene Kompetenzen und ein interdisziplinäres Team.

Als Endprodukt sollen mehrere Tools (Geschichten, Bilder, Videos, Animationen, Quizz) entwickelt werden, die in ein eBook integriert werden. Die Tools beinhalten relevantes Hintergrundwissen für die Lehrer*innen, Visualisierungen zur Vermittlung des Wissens, Anwendungsbeispiele sowie interaktive Tools und Arbeitsunterlagen für die Schüler*innen. Diese digitalen Lehrmaterialien sollen Lehrer*innen unterstützen, Inhalte spaßorientiert, flexibel und in der jeweiligen Lernumgebung angepasst umzusetzen und damit zur Förderung von gesundheitswirksamem Bewegungsverhalten im frühen Kindesalter und zur Gestaltung von bewegungs- und gesundheitsfördernde Lernumgebungen beizutragen.

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.