Campus Lecture am 11. Juni: Wo steht die Welt bei Automotive Security?

Am 11. Juni findet die nächste Campus Lecture zum Thema “Wo steht die Welt bei Automotive Security?” statt.

Bei dieser Campus Lecture geht es um aktuelle Architekturen und Absicherungsmaßnahmen wie Kryptographie, Authentifizierung und Funkverbindungen als Einfallstür in Autos. Moderne Features wie der automatische Notruf nach einem Unfall oder hoch-automatisiertes Fahren verlangen eine ordentliche Absicherung aller beteiligten Komponenten. Nicht erst seit dem Jeep-Hack von Charlie Miller und Chris Valasek im Jahr 2015 ist Security bei Autos ein großes Thema. Wo steht die Welt heute, 2019, und was wird in naher Zukunft in diese Richtung passieren?

Martin Schmiedecker arbeitet als Security Consultant für Bosch Engineering in Wien. Darüber hinaus ist er gerichtlicher Sachverständiger für IT-Security und unterrichtet an mehreren Hochschulen.

Details und Anmeldung

 

 

 

 

 

 

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.