Einladung Gender Salon: „…durch Erkenntnis zu Freiheit und Glück!“ Frauenstudium und Mädchenbildung – ein Stadtspaziergang am Fr, 29. März, 14.55 Uhr, Wien

Einladung zum Gender Salon

Sehr geehrte FH-Angehörige!
Liebe Studierende, liebe Kolleg*innen, liebe Interessierte!

 

Sehr gerne dürfen wir Sie zu einer Führung einladen, die im Rahmen des nächsten Gender Salons stattfindet:

„…durch Erkenntnis zu Freiheit und Glück!“

Frauenstudium und Mädchenbildung

 

Ein Stadtspaziergang unter der Leitung von Petra Unger, MA

 

Termin und Ort
Freitag, 29. März 2019, Beginn: 14.55 Uhr, Ende: ca. 17.30 Uhr
Treffpunkt: Rahlgasse 4, 1060 Wien – Endpunkt: Universität Wien, Universitätsring, 1010 Wien
Der Rundgang findet bei jedem Wetter statt.

 

Anmelden
Gruppengröße 25 Personen – Die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.
Wir bitten um Anmeldung bis 22. März 2019
> per E-Mail, Telefon bzw. Fax bei Mag.a Ursula Weilenmann, Gender & Diversity Management:
gm@fh-campuswien.ac.at
T: +43 1 606 68 77-6142
F: +43 1 606 68 77-6149

Sollten Sie für Ihre Teilnahme etwas Bestimmtes benötigen, z. B. Gebärdensprachdolmetscher*in, können Sie dies gerne bei der Anmeldung bekannt geben. Wir bitten Sie um rechtzeitige Bekanntgabe Ihres Bedarfs möglichst bis 8. März 2019.

 

Inhalt
1365 wird die Wiener Universität gegründet. Erst 532 Jahre später werden Frauen zum Hochschulstudium zugelassen. Dazwischen liegt die Einführung der Unterrichtspflicht durch Kaiserin Maria Theresia und der ausdauernde Kampf der Ersten Frauenbewegung um Mädchenbildung und die Zulassung der Frauen zum Studium.
Wie wurde das Recht auf höhere Bildung für Mädchen durchgesetzt? Wer waren die Pionierinnen der höheren Frauenbildung?
Und wie sieht es heute mit Frauen an den Hochschulen aus?

Ein spannender, aufschlussreicher Spaziergang auf den Spuren der Bildungsgeschichte von Frauen und Mädchen!

 

Vortragende Petra Unger
M.A. Gender Studies und Feministische Forschung, Akademische Referentin für   feministische Bildung und Politik, Kunst- und Kulturvermittlerin
 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr praktisches Wissen aus langjähriger Tätigkeit in verschiedenen Museen verbindet  sie mit ihrer Expertise als Expertin für Gender Studies und feministischer Theorie.
Sie forscht zu politischer Frauen*Geschichte und Frauen*Kunstgeschichte unter feministischen Aspekten. Transdisziplinär arbeitend zählen neue Ansätze Feministischer Theorie und Gender Studies zu ihren vielfältigen Arbeitsfeldern. Ihr Wissen vermittelt sie in den Sprachen Spanisch, Englisch, Deutsch in Form von Vorträgen und Seminaren in der Erwachsenenbildung, als Autorin verschiedener Publikationen.
Als Begründerin der Wiener Frauen*Spaziergänge präsentiert sie Wien im Rahmen von Rundgängen zu Frauen*Geschichte und Frauen*Kunstgeschichte unter feministischen Aspekten.

 

 

Infos und Kontakt
Mag.a Ursula Weilenmann, Gender & Diversity Management, gm@fh-campuswien.ac.at, T: +43 1 606 68 77-6142

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Mit herzlichen Grüßen

Ulrike Alker & Team

 

> > > > > > > > > > > > > > >

FH-Prof.in Mag.a Ulrike Alker, MA
Leiterin
FH Campus Wien
Gender & Diversity Management
Favoritenstraße 226, Raum A.3.25
1100 Wien, Austria
T: +43 1 606 68 77-6141
F: +43 1 606 68 77-6149
gm@fh-campuswien.ac.at
www.fh-campuswien.ac.at

 

 

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.