dynamis – Ein Physiotherapie-Kurs mit Potential

“…Fortbildung nach der Ausbildung… womit fange ich bloss an….?” 

Als Physiotherapie-AbsolventIn steht man mitunter vor der Frage, welchen Kurs man zuerst machen soll, worauf spezialisiert man sich, um in der Therapie möglichst schnell effektiv arbeiten zu können und sich vielleicht freiberuflich gleich einen Kundenstock aufbauen zu können…?!?!

dynamis – ist ein neuer systemisch-physiotherapeutischer Behandlungsansatz, der in zweieinhalb Tagen erlernbar ist und ermöglicht, nahezu sämtliche Strukturen des Körpers und somit viele Beschwerden im orthopädischen, unfallchirurgischen und schmerztherapeutischen Behandlungssektor erfolgreich behandeln zu können.

Durch das Arbeiten nach “Prinzipien” statt nach “Techniken für einzelne Strukturen” eröffnet sich ein breites Einsatzfeld mit wirkungsvollem Therapiezugang (9 Prinzipien ermöglichen rein rechnerisch 511 Behandlungstechniken für jede einzelne Körperstruktur! Wochen/enden-lange Kurse hingegen benötigen viel Zeit und Geld, das man gerade am Anfang der PT-Karriere meist nicht hat…).
Der gesamte Körper wird in die Therapie miteinbezogen, schließlich “hängt ja auch alles irgendwie zusammen”; das Konzept kann für Therapie, Rehabiliation & Prävention angewendet werden!

Speziell bei aktuen Rückenschmerzen sowie idiopathischen Rückenschmerzen bieten sich schnelle Lösungsmöglichkeiten!

dynamis zielt auch darauf ab, ein österreichweites Netz von PhysiotherapeutInnen aufzubauen, die bereits präventiv (be)handeln können, ähnlich einem Jahresservice für das Auto, nur eben für das Bewegungssystem!

Für AbsolventInnen des Jahres 2018 und Noch-StudentInnen gibt es 20% Rabatt auf die Kurse im Oktober und November!
Gutscheincode: STUDENT2018, einzulösen im Shop – siehe Homepage.

Haben Sie Interesse? Informieren Sie sich unter http://www.dynamis-power.at
dynamis – the power to improve health

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein , um Kommentare hinterlassen zu können.