Einladung Gender Salon „Frauen*Wahl*Recht! Rundgang zur Geschichte des Frauenwahlrechts“, Fr, 21. Sept., 14.50 Uhr

Sehr geehrte Studierende!

1918 erhielten Frauen in Österreich das Wahlrecht.
Im Rahmen des nächsten Gender Salons blicken wir deshalb auf ihre politische Mitsprache in den letzten 100 Jahren zurück und widmen uns auch aktuellen Fragen und Herausforderungen.
Wir laden Sie herzlich zu dieser speziellen Stadtführung ein!

 

Frauen*Wahl*Recht!
Rundgang zur Geschichte des Frauenwahlrechts

 

unter der Leitung von Petra Unger, M.A.

 

Termin und Ort
Freitag, 21. September 2018, Beginn 14.50 Uhr pünktlich
> Treffpunkt: Altes Rathaus (im Innenhof), Wipplingerstraße 8, 1010 Wien
> Ende des Rundgangs: ca. 17.30 Uhr im Grete Rehor Park, 1010 Wien
Der Rundgang findet bei jedem Wetter statt!

 

Anmelden
>>>> Keine Anmeldung mehr möglich – der Termin ist bereits ausgebucht!
> Sollten Sie für Ihre Teilnahme etwas Bestimmtes benötigen, z. B. Gebärdensprachdolmetscher*in, können Sie dies gerne bei der Anmeldung bekannt geben.
Wir bitten Sie um rechtzeitige Bekanntgabe Ihres Bedarfs bis 3. September!

 

Inhalte
Vor 100 Jahren haben Aktivistinnen und Vertreterinnen der Ersten
Frauen*Bewegung in Österreich das Frauen*Wahlrecht erstritten.
1919 ziehen die ersten acht Frauen ins Parlament ein.

Wie hat der Kampf um politische Mitsprache begonnen?
Wer waren die Protagonistinnen?
Welche Widerstände waren zu überwinden?

Die ersten Frauen* im Parlament setzen sich für gleiche Rechte,
Mutterschutz und Arbeitsrechte ein.
Bald jedoch werden mit den autoritären Entwicklungen der
Zwischenkriegszeit die ersten Errungenschaften wieder zurückgenommen.

Die Frauen* der Zweiten Frauenbewegung greifen die Forderungen ihrer
Vorgängerinnen auf und können weitere, bahnbrechende Fortschritte
erzielen.

Und heute?

Welche Frauen* sind heute im Parlament?
Wer vertritt noch Frauen*Interessen?
Welche Frauen*Forderungen gibt es heute?

Ein Spaziergang vom Alten Rathaus zum Parlament.
Ein Weg der Emanzipation.
Eine Erfolgsgeschichte!

Auf den Spuren der Pionierinnen!
Zur Ermutigung aller Frauen*!

 

Vortragende

 

 

 

 

 

 

Petra Unger, M.A. Gender Studies und Feministische Forschung, Akademische Referentin für feministische Bildung und Politik, Kunst- und Kulturvermittlerin
Ihr praktisches Wissen aus langjähriger Tätigkeit in verschiedenen Museen verbindet sie mit ihrer Expertise als Expertin für Gender Studies und feministischer Theorie.
Sie forscht zu politischer Frauen*Geschichte und Frauen*Kunstgeschichte unter feministischen Aspekten. Transdisziplinär arbeitend zählen neue Ansätze Feministischer Theorie und Gender Studies zu ihren vielfältigen Arbeitsfeldern. Ihr Wissen vermittelt sie in den Sprachen Spanisch, Englisch, Deutsch in Form von Vorträgen und Seminaren in der Erwachsenenbildung, als Autorin verschiedener Publikationen.
Als Begründerin der Wiener Frauen*Spaziergänge präsentiert sie Wien im Rahmen von Rundgängen zu Frauen*Geschichte und Frauen*Kunstgeschichte unter feministischen Aspekten.

 

 

Kontakt
Mag.a Ursula Weilenmann, Gender & Diversity Management, gm@fh-campuswien.ac.at, T: +43 1 606 68 77-6142

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Mit herzlichen Grüßen

Ulrike Alker & Team

 

 

> > > > > > > > > > > > > > >
FH-Prof.in Mag.a Ulrike Alker, MA
Leiterin
FH Campus Wien
Gender & Diversity Management
Favoritenstraße 226, Raum A.3.25
1100 Wien, Austria
T: +43 1 606 68 77-6141
F: +43 1 606 68 77-6149
ulrike.alker@fh-campuswien.ac.at
www.fh-campuswien.ac.at

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.