Jetzt neu: Freiwilliges Sozialjahr in der AWZ – weil Ihr Einsatz zählt!

Soziales Engagement, persönliche Weiterentwicklung und die spannende Arbeit im Sozialbereich kennenlernen?

Ab 2018 vermittelt die AWZ Soziales Wien GmbH jungen Erwachsenen ab 17 Jahren ein Freiwilliges Sozialjahr. Als Tochtergesellschaft des Fonds Soziales Wien, des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser und der Stadt Wien (Magistratsabteilung 17) bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit, spannende Einblicke in den Gesundheits- und Sozialbereich zu erlangen.

Das rund 10 Monate dauernde freiwillige Engagement ist in den Bereichen Flüchtlingshilfe, Wohnungslosenhilfe oder Altenbetreuung möglich. Die wöchentliche Einsatzzeit beträgt 34 Stunden und beinhaltet als wesentlichen Bestandteil auch ein vielschichtiges Bildungsangebot, welches unter anderem Fachseminare, persönlichkeitsentwickelnde Workshops und Elemente der Berufsorientierung enthält.  Ein Freiwilliges Sozialjahr mit einer mindestens 10-monatigen Dauer kann sogar an den ordentlichen Zivildienst angerechnet werden.

Neben einem monatlichen Taschengeld von 250,- Euro, stellt ein absolvierter Einsatz auch eine vielversprechende Referenz im Lebenslauf der TeilnehmerInnen dar.

„Wir sprechen mit dem Angebot eines Freiwilligen Sozialjahres verschiedene Zielgruppen an. Nicht nur jene, die schon einen klaren Berufswunsch im Sozialbereich haben, sind bei uns willkommen, sondern auch junge Menschen, die sich erst orientieren möchten“, sagt Vera EM, Geschäftsführerin der AWZ Soziales Wien. „Das Freiwillige Sozialjahr kann auch als Türöffner für den Berufseinstieg im Sozialbereich gesehen werden: Wir sind stolz, jungen Menschen diese tolle Möglichkeit geben zu können!“

InteressentInnen ab 17 Jahren können ab sofort die Chance nutzen und sich unter fsj@awz-wien.at bewerben!

Nähere Informationen über das Freiwillige Sozialjahr und unsere weiteren Angebote im Gesundheits- und Sozialbereich finden Sie auf unserer Website: www.awz-wien.at.

Angehängte Dateien:

Infoblatt fu00fcr InteressentInnen.pdf

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein , um Kommentare hinterlassen zu können.