Wie viel google soll dein zukünftiger Arbeitgeber haben?

Liebe Studierende,

google ist in vielen Rankings der attraktivste Arbeitgeber – kein Wunder, so bietet google den MitarbeiterInnen Zeit für kurze Entspannung beim Tischtennisspielen oder in einem gemütlich Massagesessel, zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten oder Sportangebote – und das alles während der Arbeit.

Doch nicht jedes Unternehmen muss google heißen, um für MitarbeiterInnen attraktiv zu sein. Auch durch Betriebliche Gesundheitsförderung können Unternehmensstrukturen geschaffen werden, die an die Bedürfnisse und Wünsche der MitarbeiterInnen angepasst sind. Aus diesem Grund möchte ich herausfinden, wie attraktiv einzelne Aspekte der Betrieblichen Gesundheitsförderung für dich sind!

Ist dein Typ gefragt?

Du befindest dich in einem ingenieurwissenschaftlichen Studium, bist zwischen 17 und 30 Jahre alt und schließt voraussichtlich bis zum Sommer 2018 dein jetziges Studium ab? Wenn ja, dann nütze die Chance, mit der Teilnahme an dieser kurzen Befragung deine Wünsche kund zu tun und einen von zwei 15€ amazon-Gutscheinen zu gewinnen (bei einer Teilnahme bis spätestens 30. Juni 2017)!

Hier geht es gleich los:

https://www.umfrageonline.com/s/BGF_LP

Zum Thema und zu meiner Person

Ich heiße Lisa und studiere „Gesundheitsmanagement im Tourismus“ an der FH JOANNEUM. Im Laufe meines Studiums habe ich mich eingehend mit attraktiven und gesundheitsförderlichen Arbeitsbedingungen beschäftigt. Nun werde ich im Zuge meiner Masterarbeit zum Thema „Betriebliche Gesundheitsförderung und die Attraktivität von ArbeitgeberInnen im Ingenieurwesen herausfinden, inwiefern sich die Betriebliche Gesundheitsförderung auf die Attraktivität von ArbeitgeberInnen bei angehenden IngenieurInnen auswirkt.

Mittels dieses Fragebogens wird erhoben, welche Bedeutung Betriebliche Gesundheitsfördernd für dich als zukünftige/r ArbeitnehmerInnen hat. Das Ausfüllen des Fragebogens wird ca. 10 Minuten benötigen. Es wird kein Vorwissen benötigt und alle erhobenen Daten werden anonym behandelt.

 

Für weitere Informationen kannst du gerne via E-Mail Kontakt zu mir aufnehmen: masterarbeit.pirkner@outlook.de

Ich wünsche dir noch alles Gute für die letzten Prüfungen und einen tollen, erholsamen Sommer!

 

Liebe Grüße,

Lisa Pirkner, BA

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.