Projekt „Generationen bewegen“ mit Health Assisting Engineering an Bord kurz vor dem Start!

Vergangenen Oktober haben der Masterstudiengang „Health Assissing Engineering“ der FH Campus Wien und Tanja Stamm über ein Bieterverfahren die wissenschaftliche Evaluation des Drittmittel-Projekts „Generationen bewegen“ der Wiener Gesundheitsförderung erhalten (wir berichteten darüber am 14. Oktober 2014). Jetzt steht das Projekt kurz vor dem Start, der Anfang 2015 erfolgen wird: Für die Detailplanung dieses intergenerativen und interdisziplinären Projekts, bei dem sich SeniorInnen aus betreuten Einrichtungen gemeinsam mit Kindergartenkindern “bewegen”, fand am 26. November ein Zieleworkshop statt, bei dem die Abläufe durchbesprochen wurden und alle beteiligten Institutionen ihre Zielvorstellungen formuliert haben. Neben dem Studiengang Health Assisting Engineering der FH Campus Wien und der Wiener Gesundheitsförderung sind dies: Das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser, die Wiener Kindergärten Arbeitergasse und Delsenbachgasse, das Tageszentrum Simmering des Fonds Soziales Wien, sowie der Aktionskreis für Motopädagogik.

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.