Die lange Nacht der Forschung – Rückblick Physiotherapie

Für den Bereich Physiotherapie war der Freitag Abend letzte Woche ein voller Erfolg. Mit großem Interesse wurde das Bewegungslabor sowohl von Kindern wie auch Erwachsenen nicht nur angeschaut sondern auch rege ausprobiert. Mit unserem 3D-Vicon System haben wir virtuell Bewegungen von Menschen analysiert und konnten damit den BesucherInnen zeigen, wie hilfreich es ist Bewegungen von Personen – ob mit gesundheitlichen Problemen am Bewegungsapparat oder ohne – objektiv zu messen und genau beobachten zu können.

Weiters konnten die BesucherInnen auf den virtuellen Spiel- und Übungsgeräten bestimmte Bewegungen, aber auch ihre Koordination und Gleichgewicht trainieren. Das ist nicht nur für den Erhalt der körperlichen Fitness und Gesundheit gut – das hatte auch einen hohen Spaß-Faktor!

Bis spät in die Nacht nutzten die BesucherInnen die für sie bereitgestellten Stationen an der FH Campus Wien und konnten ihrer Neugier auf Physiotherapie, Wissenschaft und Technik in diesem Bereich nachkommen.

Besucherzahl: ca. 75

Link zum Fotoalbum: https://flic.kr/s/aHsjWrMyXe

Dank an die Kollegen am Freitag Abend: Manuela Kundegraber, Klaus Widhalm, Petra Matzenberger

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.