Willkommen bei Start Your Career – das Mentoring- und Förderprogramm der FH Campus Wien

Die FH Campus Wien startet ein eigenes Mentoring- und Förderprogramm für Studierende.

Unter dem Motto “Start Your Career” bietet die FH Campus Wien in Kooperation mit österreichischen Top-Unternehmen Studierenden ein Sprungbrett, um den erfolgreichen Berufseinstieg zu schaffen. Studierende können an diversen Veranstaltungen ausgewählter Top-Unternehmen teilnehmen, um diese als zukünftige potentielle ArbeitgeberInnen besser kennenzulernen und Ideen auszutauschen.

Das Programm bietet konkret:
> Praxiseinblicke in österreichische Top-Unternehmen über Praktika, Projekte, etc.
> Networking-Chancen bei exklusiven Veranstaltungen
> Individuelle Förderung und Feedback zum eigenen Auftreten und Verhalten in ausgewählten Workshops und Seminaren
> gezielte Vorbereitung auf das Berufsleben
> individuelle Karriereplanung

Die FH Campus Wien führt das Programm zunächst im Department Bauen und Gestalten durch. Für die ersten Jahrgänge des Departments Bauen und Gestalten beginnt die Bewerbung Ende des SS 2014. (Details dazu werden noch bekannt gegeben) Es konnten bereits folgende Top-Unternehmen als PartnerInnen gewonnen werden:

STRABAG SE
> Imagefilm

FCP
> Imagefilm

Interessierte finden alle Informationen hier.

Wir stehen Ihnen für Auskünfte zu Programmablauf und -zeitplan sowie Bewerbung auch  jederzeit gerne zur Verfügung.

Nächster Termin: (für ALLE zugänglich)

Start Your Career – Praxis Talk
DI Michael Stoifl, Stv. Projektleiter Hauptbahnhof Wien

Montag, 2. Dezember 2013, 16.00 Uhr
FH Campus Wien, Favoritenstraße 226, 1100 Wien

> 16.00 Uhr – Vorstellung einer charismatischen STRABAG-Karriere
DI Michael Stoifl, Stv. Projektleiter Hauptbahnhof Wien

> Im Anschluss Diskussion und Vernetzung

Beim Praxis Talk erwarten Sie interessante Inhalte, kreative Menschen und ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag. Charismatische ExpertInnen berichten aus der  Praxis, stellen ihren Lebensweg vor, verraten Do’s und Don’ts und zeigen Erfolgsmodelle auf.

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.