4. Platz bei der BluesensCompetion

Die Firma Bluesens hat im Frühjahr zu einem Wettbewerb aufgerufen, dessen Ziel es war ihre Gassensoren in einem kleinen Projekt einzusetzen und die Ergebnisse in einer publikationsfähigen Form einzureichen. Die Beiträge wurden dann von einer internationalen und renommierten Jury beurteilt. Mit unserer Arbeit „On-line biomass estimation of yeast fed batches using off gas analysis of carbon dioxide and oxygen“ konnten wir den 4. Platz machen.

Auch wenn wir mit der „undankbaren“ Platzierung keinen der gut dotierten Preisränge erreichten, konnten wir Gewinn aus dem Projekt ziehen, nämlich tieferes Prozessverständnis und ein starker Teamgeist der beteiligten Studierenden von der FH und der Uni (BOKU).

 

Studierendenteam

Studierendenteam

Gespannt blicken wir auch auf die gesammelte Ausgabe der Beiträge (BluesensReport), die im Frühjahr erscheinen soll.

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.