Grundkurs: Ausbildung zur/m SPRENGBEFUGTE

Zum Ablauf:

- Gesetzliche Regelungen
- Sprengmittel und Sprengzubehör
- Sprengarbeiten – Vorbereitung und Durchführung
- Sprengverfahren
- Praktikum (10 Stunden); Durchführung von Sprengarbeiten
- Prüfung schriftlich und mündlich – bei positivem Abschluss ->
- Zeugnis (Ausweis vom Sprengverband möglich)

VORAUSSETZUNGEN
- 21 Jahre
- Studierende od. AbsolventInnen: Bauwesen: FH bzw. Uni Wien, TU, BOKU
HTL (facheinschlägig)
Baugewerbe / einschlägige Vorbildung / Praxis (z.B. Baumeister, …)
VOR Kursbeginn
- Attest eines praktischen Arztes über geistige und körperliche Eignung
- Verlässlichkeitsbescheinigung (HINWEIS: Strafregisterauszug gilt nicht)

VORTRAGENDE
- Gerhard Bertow,
Geschäftsstellenleiter für Wien, NÖ, Bgld; Verband der Sprengbefugten Österreichs
- Dr. Helmut Halbmayer, Lektor FH Campus Wien

Dauer: 50 Stunden, davon 10 Stunden Praktikum im Steinbruch
Abschlussprüfung: mündlich und schriftlich
Zeugnis (Sollte Ausweis vom Sprengverband gewünscht werden, kann dieser im Anschluss direkt dort beantragt werden; Kosten für Ausweis ca. € 20,–; Mitgliedsbeitrag € 14,–)

TERMINE:

Freitag, 13.04.2012  17:30 21:30 – Lehrveranstaltung FH
Samstag, 14.04.2012 08:45 13:00 – Lehrveranstaltung FH
Freitag, 20.04.2012 17:30 21:30 – Lehrveranstaltung FH
Samstag, 21.04.2012 08:45 13:00 – Lehrveranstaltung FH
Freitag, 27.04.2012 17:30 21:30 – Lehrveranstaltung
Samstag, 28.04.2012 08:00 17:00 – Übung Limberg
Freitag, 04.05.2012 17:30 21:30 – Lehrveranstaltung FH
Samstag, 05.05.2012 08:45 13:00 – Prüfungsvorbereitung
Freitag, 11.05.2012 17:30 21:30 – Schriftliche Prüfung
Samstag, 12.05.2012 08:45 13:00 – Mündliche Prüfung

 

Weitere Informationen sowie Kosten in Einladung und Infoblatt (pdf).

Angehängte Dateien:

EINLADUNG_Sprengbefugter 2012.pdf

Infoblatt_Sprengbefuger_2012.pdf

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.