Postcards from Abroad: Einblicke in Erasmus-Aufenthalte

In einer kleinen Serie – “Postcards from Abroad” – berichten unsere Erasmus-Studierenden über ihre Auslandsaufenthalte. Was haben sie für Erfahrungen gemacht, was ist ihnen besonders in Erinnerung geblieben, würden sie die Reise noch einmal machen … In kurzen Interviews bekommen Interessierte einen Einblick hinter die Kulissen

Die aktuelle Postkarte kommt vonNicole Carmen Heinzel, Studentin im Bachelorstudium Molekulare Biotechnologie. Sie verbrachte vier Monate ihres Studiums an der Universität von Tarragona. Der Erasmus-Aufenthalt war folgenreich: nach den überwältigenden, positiven Erfahrungen mit Land, Leuten und der spanischen Sprache hat sie Lust auf mehr – weitere Auslandserfahrungen sind also vorprogrammiert!

Name: Nicole Carmen Heinzel
Studiengang: Molekulare Biotechnologie (Bachelorstudium)
Gastinstitution: Universitat Rovira i Virgili, Tarragona
Gastland: Spanien
Mobilitätsprogramm: Erasmus
Aufenthaltsdauer: 4 Monate

Was werden Sie von Ihrem Auslandsaufenthalt nie vergessen?
In Spanien lernt man Traditionen zu schätzen und von jung bis alt feiern alle Menschen gemeinsam.

Drei Worte, mit denen sich die Stadt am besten beschreiben lässt:
Romantisch, freundlich, warm

Was darf man auf keinen Fall verpassen, wenn man in Tarragona ist?
Placa de la Font, Playa Arrabassada, Serallo Viertel, Sant Jordi, Sant Magi, Carneval, Santa Semana, Castellers, Hafen…

> Ganze Postkarte lesen unter Postcards from Abroad: Folge 8 – Post aus Tarragona, Spanien

Weitere Folgen aus der Serie:
> Postcards from Abroad: Folge 1 – Post aus Lund, Schweden
> Postcards from Abroad: Folge 2 – Post aus Barcelona, Spanien
> Postcards from Abroad: Folge 3 – Post aus Heidelberg, Deutschland
> Postcards from Abroad: Folge 4 – Post aus Cambridge, Großbritannien
> Postcards from Abroad: Folge 5 – Post aus Melbourne, Australien
> Postcards from Abroad: Folge 6 – Post aus Nikosia, Zypern
> Postcards from Abroad: Folge 7 – Post aus Stockholm, Schweden

Zu diesem Artikel gibt es noch keine Kommentare (Kommentare abonnieren (RSS) oder URL Trackback)

Kommentare sind leider nicht erlaubt.